SVP Grundausbildung

Beschreibung

Laut § 10 ArbeitnehmerInnenschutzgesetz sind Arbeitgeber verpflichtet, entsprechend der Betriebsgröße Sicherheitsvertrauens-personen zu bestellen. Sicherheitsvertrauenspersonen sind zu bestellen, wenn mehr als 10 Personen beschäftigt werden und haben den Arbeitgeber in Fragen der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes zu unterstützen.

Sicherheitsvertrauenspersonen werden auf vier Jahre bestellt und müssen vor ihrer Wiederbestellung eine Auffrischungsschulung absolvieren.

Zielgruppe

Personen, die als Sicherheitsvertrauensperson bestellt werden, die notwendigen persönlichen und fachlichen Voraussetzung (gemäß SVP-VO § 4 Abs. 2) erfüllen und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Gute Deutschkenntnisse sind Voraussetzung.

Inhalt

  • Grundlagen des Arbeitnehmerschutzes
  • Grundsätze der Gefahrenverhütung
  • Verantwortungen im Betrieb
  • Grundlagen der Rechtsprechung
  • Gesetze und Vorschriften
  • Evaluierung
  • Behörden und Institutionen

Dauer

Die Ausbildung erfolgt nach den Vorschriften der SVP-Verordnung (24 Stunden).

Investition

Einzelpreis pro Person € 252,- inkl. MWSt. (€ 210,- netto)

Inklusive Skripten und Teilnahmebestätigung.

Firmenschulungen auf Anfrage.

Kurstermine

Sofern keine Kurstermine angegeben sind, erfolgen diese nach Vereinbarung.

qlForm generator by ql.de